Radetzky Gedenkstätte


Zu Ehren der k.u.k.-Armee in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts errichtet
und letzte Ruhestätte des bedeutenden Feldmarschall Radetzky.

Der Rundgang beginnt mit einer multimedialen Einführung in die Zeit von Feldmarschall Josef Graf Radetzky,
diverse Ausstellungsstücke aus dieser Zeit ergänzen das geschichtliche Bild. Zu sehen gibt es auch einige Dioramen,
in denen mit hunderten Zinnsol- daten berühmte Schlachten – wie jene um Aspern gegen die napoleonische Armee (1809) – aufwendig nachgestellt werden.

Durch ein Tor tritt man von der Ausstellung ins Freie – und hat sogleich einen beeindruckenden Blick auf die weitläufige Gedenkstätte
und den mächtigen Obelisk. Unter diesem befindet sich die Gruft der Feldherren Josef Graf Radetzkys (†1858) und
Maximilian Freiherr von Wimpffen (†1854) sowie dem Erbauer der Anlage, Josef Gottfried Pargfrieder († 1863).

Mehr Infos unter www.derheldenberg.at


Impressum          AGB          Datenschutzbestimmungen          © 2019 Koller Oldtimermuseum
This website uses cookies. With this confirmation or by the continued use of the Web site you agree to our terms of use .